Haarentfernung mit Zuckerpaste

emendagio™ – Body Sugaring in Perfektion

8. November 2016
nach admin
Keine Kommentare

Body Sugaring – Classic

In den Kosmetikstudios werden überwiegend störende Haare mit Heißwachs oder im Gesicht mit der Pinzette entfernt. Jede Kosmetikerin, die mit Waxing arbeitet kennt diese Probleme:

  • Rötungen nach dem Waxing,
  • die Haut ist gereizt,
  • die roten Pickelchen bleiben oft sehr lange und sehen nicht schön aus,
  • nie werden alle Haare gegriffen und es bleiben kurze feine Haare zurück, die aufwendig mit der Pinzette entfernt werden müssen, wenn die Kundin darauf Wert legt,
  • es kann nur maximal 2 mal der Wachs auf die Haut aufgetragen werden um nicht Hautirritationen zu riskieren,
  • der Wachs klebt nicht selten an der Liege oder gar an der Kundin und muss dann aufwendig entfernt werden,
  • die festen Haare im Gesicht können oft gar nicht entfernt werden, weil sie noch zu kurz sind,
  • nach der Behandlung zeigen sich die ersten Haare oft schon nach 2-3 Tagen, weil die abgebrochenen Haare weiter wachsen
  • u.v.a. Probleme mehr.

Body Sugaring kann all diese Probleme lösen.

Die Body Sugaring Handtechnik ist die derzeit effektivste Methode unerwünschte Haare zu entfernen, sowohl am Körper als auch im Gesicht. Es ist ein Handwerk – sieht einfach aus, ist jedoch mit viel Engagement zu erlernen. Deshalb wird diese Methode in Beautysalons angeboten, die eine spezielle Ausbildung absolviert haben.

emendagioTM war vor 16 Jahren die erste Firma, die diese Form der Handtechnik nach Deutschland holte und Ausbildungen anbot. Von diesen langjährigen Erfahrungen profitieren unsere Partner, die eine intensive und hochqualifizierte Ausbildung erhalten.

Die Vorteile liegen auf der Hand. Auf hohem Standard ausgeführt vermag das Body Sugaring Ergebnisse zu erzielen,

  • die Kunden/innen zu Stammkunden/innen werden lassen,
  • Preise über dem Durchschnitt der Branche zu nehmen,
  • Premiumkunden aufzubauen, die überdurchschnittlichen Produkte gern kaufen
  • hohe Umsätze zu generieren und
  • eine hohe Marge dank der geringen Betriebsmittelkosten (üblich 24%, hier 6%) zu erhalten.

Denn durch eine qualifizierte Ausbildung ist es möglich alle Haare, selbst die sehr kurzen (<1-2 mm) und feinen Haare zu entfernen. Es werden von einer qualifizierten Professionistin KEINE Haare mehr abgebrochen. Für Kundinnen bedeutet es, das Problem eingewachsener Haare lösen zu können. Es bedeutet auch, dass das Ergebnis wesentlich länger anhält und die Kundin haarfrei ist, als mit anderen Methoden. Die Haut wird durch die Sanftheit der Methode nicht gereizt.

Das sind die Resultate, die Kundinnen überzeugen!

12. September 2016
nach admin
Keine Kommentare

Haarentfernung – ein Thema für das ganze Jahr

 

Das Frühjahr ist die Zeit in der das Thema Haarentfernung in Zeitschriften, Fernseh- oder Radiosendungen in allen Varianten behandelt wird. Warum eigentlich nur im Frühjahr? Sie werden lesen, dass die Zeiten sich geändert haben, denn es kann das ganze Jahr erfolgreich enthaart werden!

 

Immer wieder hat es mich beschäftigt, dass das Thema Haarentfernung sehr saisonal behandelt wird. Sowohl die Kosmetikerinnen selbst sahen in ihren Salons nur das Frühjahr als Hauptsaison. „Im Winter lassen meine Kundinnen ihre Haare wachsen, das sieht´s ja eh keiner und die Kundinnen stört´s nicht!“ waren oft die Antworten die ich bekam, wenn ich das Thema „ganzjährige Enthaarung“ anschnitt. Aber auch die Medien greifen dieses Thema nur im Frühjahr auf. Die März- und April-Ausgaben der Frauenzeitschriften werden wieder voll sein mit dieser Thematik. Woher kommt diese Einstellung und was hat sich inzwischen auch bei den Kunden/innen geändert? Wie können Sie diese Dienstleistung das ganze Jahr über in Ihre Marketingaktionen einbeziehen?

 

Sicherlich ist das Thema Enthaarung erst in den letzten Jahren so aktuell geworden und heutzutage enthaaren sich sehr viel mehr Frauen und Männer als noch vor 7-10 Jahren. Fragt man Teenies, dann ist das Thema Haarentfernung neben Akne eines der brennendsten Themen im Bereich Körperpflege. Die Möglichkeiten der Haarentfernung in den Neunzigern waren sicherlich begrenzt: Haare mussten eine bestimmte Länge haben, die Haut wurde sehr beansprucht, das Haar kam regelmäßig unvermindert wieder und die Schmerzen, außer beim Rasieren, waren ja auch nicht unerheblich. Also beschränkten sich die Frauen auf eine Enthaarung in der wirklich wichtige Jahreszeit: Frühling/Sommer. Es ist ja auch die schönste Zeit wenn, nach einem langen Winter wie in diesem Jahr, endlich wieder Haut gezeigt werden kann. Inzwischen hat sich viel in dem Dienstleistungsbereich Haarentfernung getan. Aber auch die Einstellung der Kunden/innen hat sich verändert – in Fitnessclubs geht man ganzjährig, für die Sauna ist der Winter Hautsaison. Haare unter den Achseln oder im Bikini werden heute kaum im Partnerschaftsalltag toleriert. So ist das Bedürfnis gestiegen ganzjährig eine effektive und schonende Haarentfernung zu nutzen.

 

Die Haarentfernung mit der Zuckerpaste hat hier sehr eindeutige Vorteile. Die Möglichkeit sehr, sehr kurze Haare zu entfernen, ohne sie abzubrechen, die zusätzliche Pflege der Haut durch den Zucker, die Verfeinerung und Verringerung des Haarwuchses und die erheblich geringere Schmerzbelastung beim Body Sugaring machen es für viele Frauen interessant, sich das ganze Jahr unvermindert enthaaren zu lassen. Übrigens ist der Dezember in unseren Body Sugaring – Salons der umsatzstärkste Monat! Nutzen Sie also das gesamte Jahr, um das Thema Haarentfernung immer wieder anzusprechen und Ihren Kundinnen vorzustellen.

 

Der Valentinstag im Februar, als Tag der Liebe, ist eine sehr schöne Gelegenheit das Thema Bikini und Intimenthaarung gleich zum Jahresanfang zu bewerben. Eine Kundin, die mit einem Designer-Bikini in Herzform ihren Liebsten überrascht, hat ein sehr außergewöhnliches Valentinstagsgeschenk.

 

Im April/Mai werden die Tage wärmer und die Röcke werden wieder aus dem Kleiderschrank geholt – „Hurra, wir haben Rocksaison!“ Welche Frau möchte da nicht eine schöne, gepflegte und haarlose Haut haben? Da lässt sich das Thema Haarentfernung sehr gut mit Hautpflege verbinden, denn Stoppel- und Gänsehautbeine sind out. Die Haut nach einem langen Winter ist ganz besonders trocken und so sehr schuppig. Der Zucker bei einer Body Sugaring – Behandlung hat eine sehr pflegende Wirkung. Wenn Ihre Kundinnen zusätzlich wöchentlich ein Peeling zu Hause durchführt mit einer anschließenden kurzen Körperölmassage, hat sie die Winterhaut in kurzer Zeit vergessen. Die ersten Sonnenstrahlen können eine gut hydratisierte und enthaarte Haut viel besser verwöhnen und eine leichte Bräune ist der Lohn.

 

Tops haben in den Sommermonaten Juli/August Hochsaison. Da ist viel Achsel zu sehen. Bei einer rasierten Achsel ist immer wieder schnell ein Haarschatten zu sehen. Ein guter Moment Kundinnen auf die Body Sugaring – Methode umzustellen. Da in warmen Monaten der Stoffwechsel gesteigert ist, wachsen Haare natürlich auch schneller und Ihre Kundinnen werden öfter eine Enthaarung der Achsel wünschen. Schnüren Sie Ihren Kundinnen hier ein Paket, in dem Sie mehrere Behandlungen in einem festgesetzten Zeitraum für einen insgesamt günstigeren Preis anbieten, z. Bsp. Ein Paket mit 5 Achselbehandlungen in den Monaten Juli und August mit 15-20% Rabat oder 4 Behandlungen mit 5-10% Rabatt. Übrigens: Männer tragen im Sommer auch Tops, sie heißen nur anders. Sie können diese Monate auch nutzen, Haarentfernung und Wellness zu verbinden. Unsere Wellnessenthaarung „sugar rose“ (siehe Heft …) ist ein fantastischer Urlaubseinstieg. Während der Behandlung kann Ihre Kundin den Alltag loslassen, sich auf den urlaub einstimmen und so ganz „nebenbei“ ihre Haare loswerden.

 

Im Herbst verschwindet unsere Urlaubsbräune leider viel zu schnell. Mit Body Sugaring lässt sie sich wieder auffrischen. Sanft werden die abgestorbenen Hautschüppchen entfernt und viel Feuchtigkeit, die z. Bsp. mit dem Gel eines Aloe Vera Frischblatts zugeführt wird, lässt die Urlaubsbräune wieder neu erstrahlen. Kundinnen haben oft Angst, dass eine Haarentfernung, die das Haar mit der Wurzel entfernt, auch die schöne Bräune „mitnimmt“ und wollen lieber rasieren. Erklären Sie Ihren Kundinnen, dass sie davor keine Angst haben müssen. In einem Kundenabend zum Thema „Frischen Sie Ihre Urlaubsbräune auf!“, können Sie mit einem Modell das Gegenteil vorführen. Ihre Kundinnen werden begeistert sein und sicherlich nicht im Herbst mit dem Body Sugaring aufhören.

 

Der Dezember ist im Kosmetiksalon ein arbeitsreicher Monat, jedoch bisher nicht, was Haarentfernung betrifft. Normalerweise werden mehr Gutscheine, Produkte und Gesichtsbehandlungen verkauft. In einem Salon, der ebenfalls Body Sugaring anbietet, wird sich das ändern. Kundinnen, die diese Dienstleistung schätzen und zu ihrer „Pflegedienstleistungsgewohnheit“ werden ließen, legen im Dezember ganz besonderen Wert darauf „haarlos“ zu sein. Mit dem Slogan „Glatt in die Feiertage und ins Neue Jahr!“ können Sie Ihren Kundinnen ein besonderes Feiertagsangebot machen und auf eine Komplettbehandlung einen besonderen Rabatt geben. So werden sich Kundinnen auch entscheiden, die ein oder andere Körperpartie ebenfalls behandeln zu lassen, die vielleicht noch nicht vom Zucker berührt wurde.

 

Unsere über 13-jährige Salon-Erfahrung zeigt, dass mit Body Sugaring das ganze Jahr Enthaarungssaison ist. Denn wer sich einmal von der hohen Qualität dieser Dienstleistung überzeugt hat, möchte sich nicht mehr mit einer anderen Methode enthaaren.

 

 

Die Haarentfernung mit der Body Sugaring Methode ist immer eine Alternative. fem.com hat die vielen Vorteile aufgezeigt. Hier geht´s zum Artikel:

http://www.fem.com/beauty/haarfrei-dank-sugaring-vorteile-der-methode-21914.html

Das KISS Waxing Kit ist eine schnelle und einfache Methode, Haare mit Zuckerpaste selbst zu entfernen.

Seht, wie´s geht in unseren YouTube Video´s. Einfach auf das BILD KLICKEN …

Sie möchten weitere Informationen erhalten? Melden Sie sich doch einfach für unseren Newsletter an.

10. Oktober 2011
nach admin
Keine Kommentare

Allergie der Haut : Lösung Naturkosmetik

Wir benutzen kosmetische Produkte, um unsere Haut zu pflegen, sie gesund und einen schönen Teint zu erhalten. Nicht selten führt die Anwendung von kosmetischen Produkten zu Reaktionen, wie Rötungen, Pickeln oder einem Trockenheitsgefühl. Mineralöl, Parabene, Silikone u. ä. m. machen unserer Haut nicht selten zu schaffen. So gehen wir also erneut auf die Suche in eine Drogerie, Parfümerie oder Online-Shop unseres Vertrauens. Leider passiert es uns allzu oft, dass wir nur mit „Kaufanimation“ bedient werden. Zu selten werden uns Hintergrundwissen und Informationen zu Inhaltsstoffen gegeben. Und so probieren wir das nächste Kosmetikprodukt – „Vielleicht klappt´s ja diesmal!?“.

Das muss aber nicht so sein!

Immer mehr Plattformen im Internet bieten Informationen zur richtigen Hautpflege. Was sind Allergie Auslöser, wie entstehen Pickel oder ein Trockenheitsgefühl? Welche Aufgabe hat unserer Hydrolipidmantel und warum muss ich ihn schützen?

Und es wird immer deutlicher, dass gerade bei Allergien der Haut die Naturkosmetik eine ausgezeichnete Alternative ist. Denn Naturkosmetik zeichnet sich durch zahlreiche Vorteile aus. So enthält Naturkosmetik, die ihren Namen verdient, nur natürliche Rohstoffe, die die Gesundheit der Haut unterstützen. Diese stammen bei einer guten Naturkosmetik zumeist aus kontrolliert biologischem Anbau oder sogar aus Kleinprojekten, die eine soziale Hilfskomponente besitzen. Hier kann der Verbraucher ganz konkret etwas für die Umwelt und die Unterstützung von Hilfsprojekten tun!

Mit Pestiziden verseuchte Rohstoffe oder gar chemische Stoffe zur Konservierung gehören nicht in die Naturkosmetik. Also sollte der Verbraucher immer darüber Informationen erhalten können, was genau in den Produkten enthalten ist und woher die Rohstoffe stammen. Gute Hersteller und Vertreiber werden bereitwillig ihre INCI´s heraus geben und der Verbrauchen kann sie googlen.

Die Preiskomponente spielt immer eine Rolle. Doch auf der Jagd nach „Schnäppchen“ sollte der Verbraucher auch bedenken, dass gute Rohstoffe, die nicht aus einer pestizidverseuchten Massenproduktion stammen und bei denen die produzierenden Kleinbauern fair entlohnt werden, nunmal ihren Preis haben!

Finden Sie die Themen unseres Blog´s interessant? Dann lassen Sie sich regelmäßig informieren:

7. Oktober 2011
nach admin
Keine Kommentare

Glatt intim – Haarentfernung im Bikini!

Abgebrochene Haare sind die häufigste Ursache für die „Pickel-Plage“ in der Intimzone. Bei herkömmlichen Methoden, wie Heißwachs, Kaltwachs oder Epilierer werden diese kräftigen Haare entgegen ihrer natürlichen Wuchsrichtung herausgerissen. Oft brechen die Haare dabei ab und der Follikel (Haarkanal) wird deformiert.

Auch beim Rasieren wird das Haar durch die Klinge angehoben und der Follikel deformiert. Es kommt zu einer Fehlstellung zwischen verbleibendem Haar-Rest und Follikel. Das „scharfkantige“ Haar findet nicht gleich seinen Weg und der Follikelausgang entzündet sich – der Pickel ist da. Viele Frauen kennen dieses Problem nach dem Rasieren. Wächst das Haar nach, wird es zudem stoppelig.

Nur eine Haarentfernung, die es vermag, alle Haare vollständig zu entfernen, ohne sie abzubrechen kann das „Pickel-Problem“ lösen. Unsere Professionisten beherrschen die Enthaarung nach einer einzigartigen Technik und setzen antibaktierielle, hygienische Zuckerpaste ein, die Ihre Haut bei der Enthaarung zusätzlich pflegt.

Eine besondere Dienstleistung ist der sugar L.A. intim (L.A. steht für Los Angeles – Sinnbild für Sommer, Sonne & nackte Haut) oder Designer Bikini. Immer mehr Frauen und Männer stören die lästigen Haare in der Intimzone. Rasieren bringt oft Hautirritationen und andere Methoden sind oft nicht gründlich genug, verletzen die Haut und schmerzen sehr stark.

Deswegen steigt die Nachfrage stark nach unserer Enthaarung mit Zucker. In unseren Salons bieten wir die Body Sugaring Handtechnik an, die besonders für Intimenthaarungen geeignet ist.

Möchten Sie mehr erfahren:

 

22. September 2011
nach admin
Keine Kommentare

Stören Sie Männerhaare auch?

Knapp 70% der Frauen mögen spezielle Hautpflege bei Männern

Das freie HautforschungsInstitut in Nürnberg hat festgestellt, dass Frauen und Freundinnen es anziehend finden, wenn der Mann sich explizit pflegt. Ganz vorne stehen dabei Hautpflege, Maniküre und der Besuch von Kosmetikinstituten.

Ja, richtig, Frauen sehen es gern, wenn sich ihr Mann zur kosmetische Behandlung begibt jedoch sollte es damit nicht übertrieben werden. Nur unter sechs Prozent aller befragten Frauen begrüßen Facelifting oder Fettabsaugen.

EmendagioTM empfiehlt für die tägliche Hautpflege nicht allzu stark duftende Öle, regelmäßige sanfte Peelings und auch eine klärende Gesichtsmaske trägt zum frischeren Aussehen bei.

Besonderes Angebot: die sanfte Haarentfernung von Achseln, Rücken oder Brust mit anschließender Pflegemassage.

Männer entdecken Body Sugaring

Wir wissen seit langem, was empfindliche Haut braucht. Daher wächst die Zahl unserer männlichen Kundschaft täglich. Dabei legt emendagioTM größten Wert auf Pflege, schmerzreduzierte, hygienische Haarentfernung und pflegende Nachbehandlung.

Es gibt viel zu tun!

Das männliche Haar stellt besondere Anforderungen an eine Haarentfernung. Es ist oft sehr dicht, die Wurzel ist sehr ausgeprägt und sitzt sehr tief, das Haar ist dicker als bei Frauen. Durch die Beschaffenheit der Haut sitzt das männliche Haar sehr fest im Haarbalg. Unsere Erfahrungen zeigen immer wieder, dass bei der Rasur oder einer Haarentfernung, die das Haar entgegen der Wuchsrichtung entfernt, in der Folge Probleme auftreten. So klagen die Kunden beispielsweise über Pickelbildung, eingewachsene Haare und lang anhaltende Hautreizungen.

Eine Enthaarungsmethode, die das Haar in seiner Wuchsrichtung aus dem Follikel herauslöst, ist das „Body Sugaring“.

Möchten Sie immer aktuell über Themen in unserem Blog informiert sein und kein Bonus verpassen, dann bestellen Sie unseren Newsletter: